Am Ewigen Ort

Offspace Kaisitz

Die Debütausstellung „Am ewigen Ort“ in der Scheune des Gutes Buhlig in Kaisitz (bei Meißen) präsentierte künstlerische Positionen in Skulptur, Malerei, Installation und Performance. Die Arbeiten entstanden im Rahmen eines PleinAirs an gleicher Stelle.

Fragen nach kultureller Identität und „Heimat“ werden hier ebenso behandelt, wie die Berührung mit dem Fremden, Utopien möglicher Lebensformen, die Ambivalenz von Rückzug und Partizipation am unmittelbaren Umfeld. Die Arbeiten liefern Zündstoff, der zugleich kontroverse Blickwinkel auf zeitgenössiche Themen eröffnet, aber auch Rückbeziehungen auf bekanntes, eigene Kultur und Vorstellungen von Identität und Heimat ermöglicht und somit ein Spannungsfeld aufmacht, in dem Begegnung, Austausch und Perspektivwechsel sich ereignen können.

Teilnehmende Künstler: Rawad Atfeh, Martin Buhlig, Mia Ehrler, Wilhelm Frederking, Karla König, Lucy König, Christoph Liedtke, Karl Scholz, Hannes Uhlenhaut, Susanne Weißhaar.

2016